Freitag, 9. November 2007

Sambaseife mit Einlage

Letzten Sonntag wollte ich endlich meine Sambaseife machen. Schon grün/gelb in den Brasilien-Farben, Duft und Inhaltstoffe sollten das Thema Caipirinha wiederspiegel.
Also Rohrzucker in Wasser aufgelöst und tiefgefroren. Lauge angerührt, Rohrzucker-Eis dazu, da ganze wurde leicht bräunlich durch den Rohrzucker. Dann das ganze in die vorbereiteten Öle füllen - und oh Schreck - da plumpsen doch glatt ein paar NaoH-Plättchen mit (also die Teile, die sich beim Lauge anrühren gerne am Boden absetzen, vorsichtig abgekratzt werden und sich dann eigentlich auflösen).
Mir war sofort klar, das das nichts mehr werden kann - da ich aber meine neue Form ausprobieren wollte, habe ich das Projekt fertig gemacht. Als die Seife in der Gelphase war, kam mir die Überlegung, das ganze noch als "Stempel-Übungs-Seife" zu benutzten - als ich aber nach dem Ausformen die ganzen kleinen NaoH-Reste sah, landete die "Seife" ganz schnell in der Mülltonne.

Keine Kommentare: