Sonntag, 20. April 2008

Freud und Leid

Gründonnerstag mussten wir unsere 14-jährige DSH-Collie-Mix-Hündin "Tina" einschläfern lassen. Sie hatte schon seit zwei Jahren epileptische Anfälle. Die Ruhe-Zeiträume wurden immer kürzer - in Anfallhäufigkeit stieg. Da sie zum Schluß hin auch nicht mehr richtig laufen konnte, haben wir uns zu diesem schweren Schritt entschlossen.



Da wir aber auch schon länger über einen Zweithund nachgedacht hatten und diesen Gedanken nur wg. der Krankheit der Hündin haben fallen lassen, stand schnell fest, dass wir einen neuen Hund brauchen. So ist "Fraggle" bei uns eingezogen, ein ca. 2,5 jähriger Vizla-Mix. Er kommt aus Ungarn, hat dort ein Jahr in einem Tierheim überlebt und ist dann nach Deutschland gekommen wo er erst 10 Tage bevor wir ihn das 1x gesehen haben, eingetroffen ist. Was mit ihm in seinen ersten 1,5 Jahren passiert ist weiss niemand. Er ist ein ausgeglichener, fröhlicher Kerl, der von uns aber noch einer 10er-Karte für die Hundeschule spendiert bekommt.


Keine Kommentare: