Samstag, 16. Mai 2009

Kleidung wollte ich ja eigentlich noch gar nicht nähen.....

.....so mein Spruch, nachdem ich den Entschluss gefasst hatte:" Iris will nähen lernen". Taschen sollten es sein - denn davon hätte ich gerne mehr - sehe immer schöne Stoffe + Schnitte - naja und "an Kleidung traue ich mich noch nicht ran".
Und dann war ich Muttertag auf dem Stoffmarkt in Aachen - hatte so ein paar Ideen im Kopf (oder sogar ganz viele) und war von der Auswahl doch irgendwie erschlagen.

Und dann packte mich doch irgendwie die Lust wenigstens mal ein einfaches Oberteil für mich zu nähen. Gekauft habe ich mir dann den Schnitt "ULLA-VARIANZ". Mir gefiel der Schnitt und die Möglichkeit, verschiedene Ärmellängen zu kombinieren. Nur bei den Stoffempfehlungen habe ich dann doch geschluckt, da mir schon oft gesagt wurde, daß die nicht unbedingt Anfängergeeignet sind - aber was soll es - in der Hinsicht war ich immer schon schmerzlos.

Ein schöner Baumwollstoff wollte dann auch noch mit mir - er entsprach aber nicht der Stoffempfehlung für meinen Schnitt = typisch Iris ;-)

Meine Kursleiterin meinte dann aber: "Das bekommen wir auch mit dem Stoff hin". Da setzten wir einfach an die Seite. Wie gut, daß sie weiss wie das geht.
Also wird jetzt der Stoff gewaschen - der Schnitt kopiert - tja und dann geht es los. Bin mal gespannt wie es wird. Ich habe mich für die ärmellose Variante entschieden, da man dann auch schön ein T-Shirt drunter tragen kann.
Ich lasse mich mal überraschen. Wenn das ganze so "leicht" klappt wie ich hoffe, dann werde ich mir das ganze bestimmt noch öfter nähen.......

Aber erstmal abwarten..........

Sollte dieser "Versuch" klappen, würde ich mir auch irgendwann gerne mal eine Fleecejacke nähen - einfacher, gerader Schnitt, der mind. etwas über die Oberschenkel geht (wer eine Schnittidee hat: Bitte ruhig mitteilen).

Keine Kommentare: