Sonntag, 3. Januar 2010

1. Seifchen im neue Jahr

- Neue Seifenform von Soapspace: diese "stehen" die Seifenstücke - bei dieser liegen sie und sie ist auch wieder von Salina nach meinen Wunschmaßen. Und das tolle ist es gibt für beiden Formen noch ein extra Trennbrettchen = ich kann aus einem Seifenrezept zwei unterschiedlich beduftete Seifen in einer Form machen.

- Neues Seifchen

- Blitz will nicht, daher Fotos im Schnee

- Öle/Fette "geleert" = die ÜF ist höher als die angestrebten 20%

- Feinwaage wollte nicht = beim NaOH auch die Küchenwaage genommen, etwas weniger abgewogen = ÜF ist garantiert höher als die angestrebten 20%

- und wieder hat das Milchpulver einen Teil der Pigmente "geschluckt" - grrrr -

ABER WIE SAGEN WIR IMMER SO SCHÖN: "SEIFE WIRD ES IMMER"




Wer wissen will was drinnen ist:
Rapsöl, Olivenöl, Palmkernöl, Reiskeimöl, Mandelöl, Martin-Babassuöl, Kakaobutter, unraff. Sheabutter, Wasser, Milchpulver, Pigment, PÖ, Flüssig-Seide

Kommentare:

Michaela-Querbeet hat gesagt…

Hi Iris, wünsche Dir und deinen Lieben ein frohes neues Jahr. Deine Seife sieht toll aus. LG Michaela

Dörte hat gesagt…

auch von mir noch ein frohes neues Jahr!
Die Seifenform ist super! Wie breit ist sie?
Tja, so ist es mt dem seifeln, sie sieht doch richtig gut aus!

liebe Grüße Dörte

Lacky hat gesagt…

Die Seifenstücke haben eine Breite von 5 cm und wenn die Form mit 1 kg Öl/Fette + Flüssigkeit nicht reduziert eine Höhe von 7 cm = für mich auch die ideale Form für Schichtseifen ;-)
Gruss Iris