Dienstag, 5. Januar 2010

Aloe im Schnee

So - sie ist ausgeformt - und es geht bei der Seifenform von Soapspace auch immer superschnell: Alle Muttern etwas lösen und dann löst sich die Seife eigentlich schon freiwillig von den Seifenwänden. Dann eine Schraube ganz raus und schon lässt sich der Boden rausschieben (für ungeduldige sehr geeignet). Sollte sie mal nicht sofort von allen Seitenteilen lösen, dann entweder nicht so ungeduldig sein und ruhig mehr als 24 Stunden warten (ups)- ansonsten sobald sie fest ist einfach alle Schrauben entfernen - die Seitenteile lassen sich dann einzeln gut lösen.



80% Reiskeim
20% Martin-Babassu
Wasser + Kokosmilch
Pigment + PÖ Aloe von Florambiente
ÜF mehr als 14%

Sie hat einen leicht transparenten Schimmer - diesen Effekt habe ich schon oft feststellen können wenn ich mit Kokosmilch gearbeitet habe.

Kommentare:

Dörte hat gesagt…

Aloe sieht aus, wie das Wasser der Karibik, find ich wunderschön!!
Willst Du sie noch stempeln?

liebe Grüße Dörte

Lehmi hat gesagt…

Mich begeistert ja diese Seifenform immer wieder.
Ist doch was anderes als mit ollen Holzkisten zu arbeiten ;-)

LG Lehmi

Lacky hat gesagt…

Stimme Dir voll zu Ira - ich weiß nicht, wie ich ohne diese Formen leben konnte.
LG Iris

Anemone hat gesagt…

Außergewöhnlich hübsch! Wieso ist die mir entgangen?

Lieben Gruß von Anemone