Mittwoch, 27. Juli 2016

Nutzt einer von euch Traveler Notebooks/Midoris/Fauxdori oder so?

Wer mit dem Begriff nichts anfangen kann: Das ist das ringlose Gegenstück zu Filofax und Co. und die Hefte werden mit einem Gummi in der Lederhülle gehalten.
Midori ist eine Marke so wie Tempo oder Zewa. Notebooks, die auf diesem Prinzip beruhen werden Fauxdori genannt bzw. viele bringen ihren Namen mit rein. Bei mir könnte das dann z.B. LackyDori sein. Aber andere können das viel besser und daher versuche ich das erst gar nicht.

Eine davon ist Martina Huppertova mit ihren PinkDoris. Ihr Shop ist immer vom 01.-07. des Monats geöffnet. In der Zwischenzeit bemalt sie die Lederhüllen für ihre PinkDoris, zaubert wunderbare Covers und druckt Einlagen in verschiedenen Papierstärken nach Wunsch.




Keine Kommentare: